Hot  Pebble's Chihuahuas

Frauchen mit Pepito in unserer Gartenwildnis
Dies ist unser Heim:

Wir wohnen im schönen Oberbayern im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Unser Heim liegt im Grünen, ideal für die Vierbeiner. Die Hunde wohnen im Kreis der Familie, haben aber natürlich auch ein Zimmer für sich mit direktem Zugang zum eingezäunten Teil des Gartens.
"Nebenbei" führe ich ein Gästehaus in reizvoller Umgebung. Dort kann man nicht nur mit Chihuahuas herrliche Ferien erleben.

Die Vorgeschichte:

Chihuahuas habe ich als Kind in den USA kennengelernt. Ich bin sofort ihrem Charme erlegen. Vor allem ihre Gelehrigkeit und ihr Mut bei all ihrer Possierlichkeit haben meine Begeisterung für diese Rasse geweckt. Ganz besonders war ich angetan von der Kurzhaar-Variante. Nach langen Bemühungen hatte ich endlich 1991 das Glück, einen ersten vielversprechenden Chihuahua-Kurzhaar-Rüden zu erhalten, den weißen "Pepito" QUO VADIS IMPERIAL, der mir und meinem Mann ganz besonders am Herzen lag.
Jahre später kamen weitere Tiere hinzu.
Ich halte Chihuahuas keineswegs zu Zuchtzwecken, sondern verstehe mich nur als Halterin aus Freude an diesen kleinen Hunden. Daher wird auch nur ganz gelegentlich ein Welpe abgegeben werden können in geeignete, kundige Hände. Allerdings erst in einem Alter von mindestens 12 Wochen und mit einem Mindestgewicht von 800 Gramm, eher mehr. Ein tierärztliches Gesundheitszeugnis ist selbstverständlich. An die Weitergabe von älteren Tieren will ich schon gar nicht denken.

Das Zusammenleben mit Hunden gerade dieser Rasse empfinde ich als sehr beglückend, noch dazu, wenn sich -sorgfältig geplant- gesunder Nachwuchs einstellt. Dieses Gefühl hat schließlich zu einem drängenden Mitteilungsbedürfnis geführt. So ist diese Internetseite entstanden. Auch um Freunde teilhaben zu lassen, die mir mit wertvollem Rat beigestanden haben, selbst jedoch keine Gelegenheit hatten, die jüngeren Hunde persönlich kennenzulernen.
Daher habe ich mir erspart, hier Ausführungen zu machen zu Herkunft, Rassemerkmalen, Haltungsempfehlungen, Gesundheitsfragen und besonderen Eigenschaften dieser Hunde. Zu einigen dieser Punkte weiß ich zu wenig oder nur aus zweiter Hand. Im übrigen gibt es zu diesen Themen umfangreiche Literatur und viele Beiträge im Internet von erfahreneren Kennern dieser Rasse. Nicht hoch genug einzuschätzen ist allerdings der persönliche Kontakt zu langjährigen Haltern und Züchtern von Chihuahuas. Besonders viel lernen durfte ich von Frau Brigitte Heckel in Ketsch (Zwinger "vom Gänsheidehof"), Mrs. Edna St. Hilaire in New Westminster, British Columbia, Kanada ("Hilaire's Chihuahuas of Distinction") und Mme. Cathérine De Maesschalck ("el mariachi"), deren reicher Erfahrung und großherziger Hilfsbereitschaft meine Hunde und ich viel zu verdanken haben.
Wohl das meiste lernte ich jedoch von den Hunden selbst.

Das ist ein Auszug meiner bevorzugten Hunde-Literatur:
- einige Bücher davon leider schon vergriffen, eventuell aber noch antiquarisch erhältlich -
Links:

Chihuahua-Zwinger/Halter:

von diesen Seiten führen hilfreiche weitere Links zu vielen Interessensgebieten rund um den Hund und diese Rasse

Chihuahua-Klubs:

Foren:

  • Chihuahua-Forum  - Fragen, Antworten und Meinungen zur Haltung von Chihuahuas

Anschaffung:

Wenn Sie einem Hund ein Zuhause bieten möchten:

Tiermedizin:

Daneben besuche ich in Süddeutschland folgende niedergelassene Fach-Tierärzte/-innen. Ich kann uneingeschränkt empfehlen

bei Augenerkrankungen :

bei Zahnerkrankungen und zur Gebißprophylaxe :

bei Herzerkrankungen und zu kardiologischen Kontroll-/Vorsorge-Untersuchungen des Herzens, sowie zur Sonografie-Diagnostik anderer innerer Organe :

Ergänzungen dieser Hinweise folgen.

Ich weise im übrigen darauf hin, daß ich mir die Inhalte der über diese Links erreichbaren fremden Internetseiten und evtl. enthaltenen Gästebucheinträge nicht zueigen mache und für die Richtigkeit der Seiteninhalte keine Haftung übernehme.

Und noch etwas: Wie vielen anderen auch, hängt mein Herz an allen Hunden, nicht nur an Kurzhaar-Chihuahuas. Auch an jenen, welche die Schattenseiten des Daseins durchleben müssen. Deshalb wird ein guter Teil aus dem Erlös für eine gelegentliche Welpenabgabe wohltätigen inländischen Organisationen zugewendet. Sie sind in der Lage, armen, schutzbedürftigen Tieren wirksame Hilfe zu leisten. Bessere, als ich als Einzelperson sie jemals erbringen könnte. Denken wir auch an solche Tiere, deren Leben aus immerwährender Mühsal und Leiden besteht.

Kohlenhunde der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts
Kohlenhunde

Diese Seiten wurden erstellt am 29.11.2002 und zuletzt am 7.6.2013 aktualisiert.
Sie sind optimiert für eine Bildschirmauflösung von 1024 x 768 pixel oder höher, eine Monitorwiedergabe von 65536 oder mehr Farben, sowie kleine Schriftdarstellung des Browsers
Sie besuchten: www.hot-pebbles.de
Vielen Dank.

Die Rüden: Pepito + Kosimo Bandolero Barnie Die Hündinnen: Isis Alegria Alouette + Bimini-Rose Bonnie Florence Yasmin

Welpen

Link - Banner
"When the dust of Mexico settles on your heart, you will find no rest in any other land"

(Inschrift über der Tür eines Hauses im Bergort Taxco)